Privatgutachten im Bauprozess

Sobald ein Bauprozess in die Beweisaufnahme geht, wird von einem gerichtlich bestellten Sachverständigen ein Gutachten erstellt. Häufig verlassen sich die Gerichte dann auf dessen Ausführung, obwohl vorgelegte Privatgutachten dem entgegenstehen.

Privatgutachten

Die Gerichte sind aber verpflichtet, sich auch mit den vorgelegten Privatgutachten als qualifizierten Parteivortrag auseinanderzusetzen. Ohne Auseinandersetzung liegt ein Verstoß gegen Artikel 103 GG vor, was zur Aufhebung des Urteils führt.

(BGH, Urteil vom 24.02.2005-VII ZR 225/03)

Ihr Anwalt ist Ihnen bei der Geltendmachung Ihrer Ansprüche gerne behilflich

über Stefan Brandt

 

Bitte akzeptiere Sie die Datenschutzerklärung damit die Webseite korrekt dargestellt werden kann. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen