Kontakt

Kanzlei Brandt Mainz
Schusterstraße 10
55116 Mainz

Tel.  06131 250 43 92
Fax  06131 250 43 94
Mobil  0163 372 36 65

E-Mail | kostenlos anrufen

Wie kündigt man Verträge richtig?

Wer schon einmal versucht hat einen Vertrag bei seinem Telefon- oder Internetanbieter zu kündigen, wird festgestellt haben, dass dies zunächst simpler erscheint, als es in Wirklichkeit ist:
Derartige Verträge besitzen meist eine Mindestvertragslaufzeit. Wird der Vertrag nicht beendet, läuft er automatisch zu unveränderten Konditionen weiter. Zur Beendigung eines solchen Vertrages bedarf es einer Kündigung.
Dabei ist folgendes zu beachten:
Gesetzlich ist die Kündigung für eine Vielzahl von Verträgen nicht formgebunden. In der Mehrzahl dieser Fälle wird die Form jedoch in den allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) vereinbart und ist dann für die Kündigung verbindlich.
Man unterscheidet grundsätzlich zwischen Textform (E-Mail), Schriftform (Telefax, Einwurf in den Briefkasten des Vertragspartners, persönliche Übergabe) und Einschreiben. Wer bei der Kündigung ganz auf Nummer sicher gehen will, sollte die Kündigung schriftllich verfassen, unterschreiben und per Einwurfschreiben zusenden, da dessen Annahme nicht, wie beim klassischen Einschreiben, die Annahme vom Empfänger verweigert werden kann.
Ganz wichtig noch: Geben Sie immer Vertrags- und Kundennummer mit an, um Verwechslungen mit evtl. parallel laufenden Verträgen zu vermeiden.
Außerdem ist die Kündigungsfrist zu beachten. Maßgeblich für die Wahrung der Frist der Zugang beim Empfänger. Beachten Sie, dass die Monatsfrist kürzer sein kann als vier Wochen.
Vorsicht ist auch bei sog. „Kundenrückgewinnungsangeboten“, welche telefonisch ablaufen, geboten. Bei diesen kann mündlich über eine Weiterführung des schon gekündigten Vertrags entschieden werden. Falls Ihnen auf diese Weise ein Vertrag untergeschoben wird, sollten Sie sicherheitshalber innerhalb der gesetzlichen Frist von 14 Tagen widerrufen.
zurück zur Übersicht